Thomas Wagensommerer

Lebt und arbeitet in Wien. Studium der digitalen Medientechnologie am Institut für Medienproduktion St. Pölten, der Philosophie an der Universität Wien, sowie der transdisziplinären Kunst (TransArts) an der Universität für angewandte Kunst Wien. Arbeit als Medienkünstler und Komponist zu Positionen von Mensch/Maschine/Raum/Zeit/Form-Beziehungen im installativen, wie auch performativen Raum. Thomas Wagensommerer versteht sich als kybernetisch Verarbeitender und interdisziplinäres Produktionsmittel in Bereichen der elektroakustischer Musik / Klangkunst / Video / Skulptur / Netz- und Softwarekunst, etc. in Verschränkung mit Inhalten wie Räumlichkeit / Körperlichkeit / Zeitlichkeit / Virtualität / Vernetzung / (fehlerhafter) Systematik, etc.
Lektor für experimentelle Medien am Institut für Medienproduktion, St. Pölten.

Zur Werkzeugleiste springen