Bilder einer Ausstellung

New Air

Die Werke von Jorge Sanchez-Chiong sprengen häufig den Rahmen der Konzertmusik und setzen sich im Bereich des experimentellen Theaters, der Videokunst, Tanz und Elektronik fort. Schwerpunkt seines Schaffens ist die enge Zusammenarbeit mit Künstlern aus verschiedenen Sparten und Stilrichtungen. Seine stilistische Offenheit schlägt sich in seinem Œuvre nieder, das Solo-, Ensemble- und Orchesterwerke, Kammer- und elektronische Musik, intermediale Projekte und Improvisationsvorlagen umfasst – in der Besetzung für klassische Instrumente genauso wie für E-Bass und Turntable.

2009 war er für das multidisziplinäre Projekt „New Air“ an der Wiener Musikuniversität verantwortlich, das sich als sehr produktiv erwies. Der Startschuss des drei-tägigen Workshops waren ExpertInnenvorträge. Die Atmosphäre war so offen und vertrauensvoll, dass die Teilnehmer keine Hemmungen hatten, ihre Ideen einzubringen – was ja eine Bedingung für Kooperation ist. Insgesamt haben etwa ungefähr 30 Leute an “New Air” teilgenommen und etwa 20 davon haben ein Projekt realisiert. In der Folge haben sich daraus auch weitere Projekte ergeben.

Einer der Teilnehmer an “New Air” war der Medienkünstler und Philosoph Thomas Wagensommerer.

Foto © Matthias Husinsky

Club Culture and beyond

Ergebnisse dieser Workshops werden am 29.04. zur Eröffnung des MQ-Sommers 2010 im Rahmen “club culture and beyond” im MQ Haupthof unter dem Titel ‚Bilder einer Ausstellung‘ präsentiert.

DJ und Komponist Jorge Sanchez-Chiong aka jsx live und remixed.
Clubsounds von jsx featuring Thomas Wagensommerer aka dotcom[plot].

Zur Werkzeugleiste springen