Becoming Europe

Foto © Louise Linsenbolz

Premiere:

Mo 12.06.2017, 20.00 Uhr

WERK X-Eldorado
Petersplatz 1, 1010 Wien

Weiterer Termin: Di 13.06.2017, 20.00 Uhr

– Eine Produktion von Copypaste mit WERK X
– Künstlerische Leitung: Brigitte Wilfing

Foto © Zhou Bin

– Konzept, Choreografie, Performance: Brigitte Wilfing
– Künstlerische Begleitung: Sabina Holzer
– Komposition: Jorge Sánchez-Chiong
– Raum- und Lichtdesign: Thomas Jelinek
– Video: TE -R (Louise Linsenbolz und Thomas Wagensommerer)
– Kostüm: Moritz Gottschalk
– Produktionsleitung: Stefanie Frauwallner
– Produktionsassistenz: Tanja Peinsipp

Europa ist ein Prozess. Angst ihre derzeit größte Herausforderung. Zwischen Enge und Öffnung empfindet die Bevölkerung und zwischen Gesten der Verteidigung und Vereinigung situiert sich das Stück. Europa-Werden ist eine Bewegung des stetigen Ein- und Entschreibens, in der identitäre Gehäuse aufgebrochen und zur Disposition gestellt werden. Der Körper zeigt sich in seiner sozialen Konstruktion und entzieht sich der Repräsentation in identitätsauflösenden Bewegungen.
Die Krise schafft die Notwendigkeit, an neuen Narrativen zu arbeiten und die Bevölkerung miteinzubeziehen. Der Youtube-Kanal „gestures4europe“ versammelt Menschen jedweder Herkunft, die eine Geste für ihr momentanes Empfinden von Europa und eine Geste als Wunsch zeigen.
In „becoming europe“ werden flüchtige Wege von der einen zur anderen Geste gezeichnet. Aus Aneignung, Integration und Transformation formt sich ein gestisches Plädoyer für ein plurales Europa. Eine physische Praxis für eine demokratische Haltung. Eine Übung zur Bejahung des Dissens im Aufspüren der eigenen Geschichte. Eine künstlerische Affirmation einer Politik des UND, die auf Europas Fundament des Humanismus und der Demokratie erwachsen kann.

Fotos von der Premiere

Fotos: Tanja Peinsipp


Zum gestures4europe-Kanal auf Youtube

Zur Werkzeugleiste springen