ViennArt

Zur ViennArt 2008
Zur ViennArt 2009

Was ist ViennArt?

ViennArt ist etwas Neues und Besonderes: ein Festival vielfältiger künstlerischer Darbietungen und gleichzeitig integrative interdisziplinäre Begegnung von Menschen aus Kunst und Wissenschaft, aus Institutionen und Wirtschaft, von Studierenden, Lehrenden, Selbständigen und dem teilnehmenden Publikum. Der Fokus dieses spannenden kulturellen Prozesses ist Wien.

In ViennArt stellt sich das multidisziplinäre Netzwerk Emergence of Projects (eop) www.eop.at mit seinen Partnerinnen und Partnern vor. Es präsentiert einen Querschnitt durch seine nachhaltige kulturelle Arbeit und bringt in innovativen Diskursformaten interessierte Wienerinnen und Wiener mit hochkarätigen Kulturschaffenden sowie Forscherinnen und Forschern ins Gespräch.

Wien als Standort

Ziel von ViennArt, das als jährliches Festival geplant ist, ist es, Wien als Standort künstlerischen und geistigen Arbeitens zu untersuchen. Durch die Begegnung von Kunst und Wissenschaft, durch den Austausch und die Bearbeitung von Fragen zwischen den Disziplinen werden neue Wege beschritten und weiter führende Impulse gesetzt.

Die erste ViennArt am 11./12. Oktober 2008 war dem Thema gewidmet “Entscheidungen. Wien und das symbolische Kapital”

Zur Doku von ViennArt 2008

Nachhaltige kulturelle Arbeit

Auf ViennArt 2008 setzt das in Entwicklung befindliche Projekt Symbolisches Kapital im Netz auf. Als erstes Modul ist KUNSTWIEN bereits online.

ViennArt 2009 fand von 8. bis 15. Oktober im MUSA zum Thema “Wiener Gerücht. Das Private und das Öffentliche” statt.

Zur Werkzeugleiste springen