TEST. TEST. LIEGEN

Romana Hagyo
Silke Maier-Gamauf

Vernissage:

Mittwoch, 17. Mai 2017, 19 Uhr

sehsaal
Zentagasse 38 Hofgebäude

Begrüßung: Mag.a Susanne Schaefer-Wiery
Zur Eröffnung liest die Schriftstellerin Olga Flor

Ausstellungsdauer: 18. Mai bis 8. Juni 2017
Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag 16–19 Uhr

Donnerstag, 8. Juni, 17–19 Uhr

Rundgang mit den Künstlerinnen durch Margareten
Treffpunkt: sehsaal, Zentagasse 38/Hofgebäude, 1050 Wien
Im Anschluss Finissage bei Brot und Wein im sehsaal

Romana Hagyo und Silke Maier-Gamauf machen sich im Wiener fünften und fünfzehnten Bezirk auf die Suche nach Plätzen im öffentlichen Raum, die zum Liegen geeignet sind. Öffentlicher Raum als sozialer Raum wird in einer Wechselwirkung von institutionalisierten Strukturen und wiederholtem Handeln hergestellt. Im Rahmen der Kommerzialisierung des öffentlichen Raums sind für das Rasten konsum- oder eventorientierte Orte vorgesehen. Stadtmöblierungen werden auf eine Weise gestaltet, die das Lagern und Übernachten im öffentlichen Raum verhindert. Auf öffentlichen Flächen zu liegen kann dem Ausruhen oder dem Vergnügen dienen, stellt vor allem aber eine Notwendigkeit für diejenigen dar, die keinen Schlafplatz haben.
Vorschau: „Test.Test.Liegen“-Rundgang
Am 8. Juni führen die Künstlerinnen an Orte im fünften Bezirk, mit denen sie sich beschäftigt haben. Der Rundgang ist als Gespräch aller Beteilgten konzipiert und versteht sich als Gelegenheit, sich auf mehreren Wahrnehmungsebenen (schauen, hören, riechen, spüren) mit den Möglichkeiten und Grenzen der Nutzung öffentlicher Räume auseinander zu setzen. Der Rundgang beginnt im Kunst- und Projektraum sehsaal mit der Vorstellung der fotografischen Arbeiten und führt durch den fünften Bezirk.

Zur Werkzeugleiste springen