OUT OF SPACE

Leben zwischen den Wänden

Sa., 18. Mai 2013, 10:00 – 16:00 Uhr

Rosa Luxemburg Gasse 4, 1160 Wien
Vor dem Platz der Städtischen Bücherei

LiteratInnen bieten einen Dienst an und schreiben Lebensläufe für BewohnerInnen des Gemeindebaus. Die Texte changieren zwischen CVs und Lebensgeschichten, ihre Form ist frei und bei Zustimmung durch die Erzählenden gelangen sie am Abend in literarisierter Form vertont zwischen Häuserwände.
MedienkünstlerInnen inszenieren (vertonen) die Stimmen der HausbewohnerInnen zwischen den Häuserwänden und überwinden so die geschlossenen privaten Räume der GemeindebaubewohnerInnen.
Die LiteratInnen werden für die BewohnerInnen des Gemeindebaus greifbar und zu DienstleisterInnen. Sie dokumentieren das eigene Wort und machen es so für andere zugänglich. Wie in vergangenen Zeiten dient literarisches Schreiben nicht mehr nur der künstlerischen Selbstverwirklichung, sondern unterstützt die tägliche Korrespondenz.
Eine Reminiszenz auf alle MarktschreiberInnen und WürfelhockerInnen der Vergangenheit und Gegenwart.

Mit:
KÜNSTLER/INNEN
Nadja Bucher (Literatur)
Maria Seisenbacher (Literatur)
Hermann Niklas (Literatur)
Grzegorz Kielawski (Literatur)
Caroline Profanter (Elektroakustik)
Anna Steiden (Elektroakustik)
Jörg Zemmer (Elektroakustik)
Lale Rodgarkia-Dara (Organisation & Literatur)

Theda Schifferdecker (Tontechnik)
Magdalena Salner (Photo- Videodokumentation)
Sylvia Wendrock (Lektorat)

Konzept, Organisation und Idee Lale Rodgarkia-Dara

Ein Produkt aus der speis 2013. Organisation und arrangiert von Ula Schneider, SOHO in Ottakring.
Diese Veranstaltung ist ein Teil der Bezirksinfotage in Ottakring.

Zur Werkzeugleiste springen