UPDATE

war das erste öffentliche Auftreten von eop.

eSeL Lorenz Seidler lud das Netzwerk eop ein, sich im Rahmen der von ihm kuratierten Ausstellung im Künstlerhaus zu präsentieren.

Ein Team unter der Leitung von Karl-Heinz Ströhle erarbeitete eine Präsentation in Form eines Kubus mit einem Netzwerk aus Gummispannern, Ringen und Haken, die eop symbolisierte.

Konzept: Karl-Heinz Ströhle
Aufbau: Karl-Heinz Ströhle, Angela Schwank, Brigitte Konyen, Christiane Spatt, Helga Köcher,
Isabel Czerwenka-Wenkstetten, Petra Nickel.

Gabriele Schöne und Ilse Chlan produzierten aus Fotos-, Schrift und Filmdateien ein Video “aus eop”, das vor diesem Kubus installiert wurde.

Christian Rupp und Ursula Janig/eop präsentierten sich mit eigenen Beiträgen in UPDATE.

Die Ausstellungsarchitektur gestaltete Peter Fattinger

Zur Werkzeugleiste springen