OYEME CON LOS OJOS

ES HÖRE MICH DEIN AUGE III

(Sor Juana Inez de la Cruz)

Samstag, 9.10. 2010, 14:00
Einsiedlerklause Maria Blut, St. Johann in Tirol

Pia Palme Subbassflöte, Elektronik
Gina Mattiello: Rezitation der spanischen Originaltexte und Stimmperformance

Inspiriert von Texten der mexikanischen Gelehrten und Nonne der Barockzeit entsteht zeitgenössische Musik an einem passenden Ort: die Einsiedelei Maria Blut von St. Johann in Tirol stammt ebenfalls aus der Barockzeit. Sie ist ein Platz der Kontemplation, der Stille und des Rückzugs. Behutsam und respektvoll hat sich die Komponistin und Musikerin Pia Palme an den Ort angenähert und hier Musik für Subbassflöte und Elektronik entworfen, die den Texten Sor Juanas begegnet. Eine Performance in der und um die Kapelle, innen und außen, gleichzeitig und vielschichtig.

Die Kapelle ist nach kurzem Fußweg in einer Waldlichtung zu erreichen.

Organisation und Info:
Musik Kultur St. Johann, Alte Gerberei

ES HÖRE MICH DEIN AUGE II

Sonntag 3.10.2010, 11:30
Hallen für Neue Kunst
Baumgartenstrasse 23
Schaffhausen/Switzerland

Konzert im Rahmen der Blockflötentage Schaffhausen:
Pia Palme Subbassflöte, Elektronik

Werke von
Katharina Klement
Christoph Herndler
Jorge Sanchez-Chiong
Daniel De La Cuesta für Subbassblockflöte Solo
Pia Palme, ES HÖRE MICH DEIN AUGE II, speziell für die Hallen entwickelt, für Subbass und Elektronik in 2 Räumen mit 4 Lautsprechern.

“Die Musik-Matinée in den Hallen für Neue Kunst verbindet Raum, Musik und Kunst. Pia Palme spielt zeitgenössische Kompositionen und Improvisationen mit dem neuen Subbass von Küng, den sie auch mit Live-Elektronik kombiniert – ein gesamtheitliches Erlebnis!”

Ines Goldbach erläutert die Werke im bespielten Raum.

Zur Werkzeugleiste springen