Klang-Kunst & Kollegen

“Zwei Gegenstände von der gleichen logischen Form sind – abgesehen von ihren externen Eigenschaften – von einander nur dadurch unterschieden, daß sie verschieden sind.”
Ludwig Wittgenstein: Tractatus logico-philosophicus, 2.0233

Klangkunst – A German Sound

Eine mobile Ausstellung, die sowohl Geschichte und Konzepte der Klangkunst in Deutschland präsentiert als auch aktuelle Werke sinnlich erfahrbar macht.

Dienstag, 22. Mai 2012

Studio Eberhard
Salesianergasse 10/1, 1030 Wien

19.30 Uhr: Konzert

Alexander J. Eberhard, Magic (2011) für Streichquartett, Spielwerke und Zuspielung
Alexander J. Eberhard, Combat of dreams (2002/10) für Streichquartett, Live-Elektronik und Zuspielung

CHRISTINE LAVANT QUARTETT
Diana Kiendl (Violine)
Botakoz Mukasheva (Violine)
Alexander J. Eberhard (Viola)
Isabelle Eberhard (Violoncello)

20:30 Uhr: Eröffnung der Ausstellung

Es sprechen Katharina Jesberger und Sylvia Wendrock

Unter der kuratorischen Leitung von Johannes S. Sistermanns und Stefan Fricke wurden 11 Künstler, die die Geschichte der Klangkunst in Deutschland maßgeblich mitgestaltet haben, beauftragt, kleine klingende Kunstwerke für diese Ausstellung zu gestalten und akustische Überraschungen zu präsentieren.

Mit Arbeiten von Jens Brand + Hans W. Koch, Roswitha Von Den Driesch / Jens-Uwe Dyffort, Frauke Eckhardt, Ulrich Eller, Rolf Julius, Christina Kubisch, Tilman Küntzel, Franz Martin Olbrisch, Erwin Stache.

Zum Trailer der Ausstellung

Eine Produktion des Deutschen Musikrats

Dienstag, 5. Juni 2012, 19:30 Uhr

Finissage:

Studio Eberhard
Salesianergasse 10/1
1030 Wien

Alexander J. Eberhard, On the couch für Viola und Kontrabass (UA)

Peter Herbert, Kontrabass
Alexander J. Eberhard, Viola, Komposition

Die Ausstellung ist von 23. Mai bis 5. Juni wochentags von 14 – 18h geöffnet, bzw. nach Vereinbarung.

Zur Werkzeugleiste springen