KLANGKUNSTTAGE

Ein nomadisches Festival

Galerie wellwellwell
Mittersteig 2a
1040 Wien

Die Klangkunsttage sind ein nomadisches Festival, dass temporär, Räume in Orte performativer Praxis transformiert. Ziel des Festivals ist es, Austausch, Vernetzung und Präsentation neuer Gestaltungsformen an der Schnittstelle von bildender Kunst und Musik zu fördern und um so ein einen Ausschnitt aktueller Produktion zu vermitteln.

Bei der diesjährigen 2. Auflage des Festival werden neben den Bezugspunkten zur bildenden Kunst auch die Überschneidungen von Soundart und Pop thematisiert.

Das Festival findet in Kooperation mit dem Ausstellungsraum wellwellwell und der Vienna Art Week 2014 statt. Es werden Konzerte & Performances, als auch eine drei Tage andauernde Ausstellung mit Fokus auf Transformationen von Klang, sowie themenspezifische Vorträge und Workshops das Programm ergänzen.

PERFORMANCES

Donnerstag, 20.11:

19:30 Christine Schörkhuber (im Keller)
20:00 Stefan Nussbaumer
20:30 Gammon
21:00 Jörg Piringer

Freitag, 21.11:

19:00 Klaus Filip (im Keller)
19:30 Michael Fischer
20:00 indicator 2000
20:30 Didi Bruckmayr
21:00 RSHMTH

Samstag, 22.11:

18:00 Heinrich Deisl (Soundlecture)
19:00 Vertikals
19:30 blauwurf
20:00 Karl Kilian
20:30 Robert Mathy
21:00 Khan

AUSSTELLUNG:

DO 20.11. 17–22UHR

FR 21.11. 12–19UHR

SA 22.11. 12–18UHR

Besichtigungen vor 12 nach Absprache. Mail an post[at]klangkunsttage.at

Auf Facebook

Zur Werkzeugleiste springen