Ist die VisualistIn-Szene noch zu retten?

Ist die VisualistIn-Szene noch zu retten ?

Das fragen wir uns bei einer Visuals made in Austria – Diskussionsrunde am

Mittwoch, 25.01.2012, 18:00 – 19:00
im Raum D, Electric Avenue, Museumsquartier

Unter dem Titel “Ist die VisualistInnen-Szene noch zu retten?” diskutieren wir über die verschiedensten Positionen, Ereignisse und Vorfälle innerhalb dieser Kunstszene

mit
Christoph Thun-Hohenstein (MAK-Direktor)
Claus Hofer (Geschäftsführer ZIT)
Eva Fischer (sound:frame)
Gerhard Lenz (VisualstIndaba)
Julia Zdarsky (starsky)
Eva Bischof (4youreye)
Stefan Kainbacher (Neon Golden)
F. E. Rakuschan (Medienepistemologe)

Moderation: Olivia Macho

Die Diskussionsrunde wird aufgezeichnet und anschließend ins Netz gestellt. Ein 13 minütiger Zusammenschnitt wird in der nächsten Ausgabe von Visuals made in Austria auf Okto ausgestrahlt.

Zur Werkzeugleiste springen