auf tönernen füssen

Kunst x Musik im Kunstraum Sellemond

Samstag, 28. Februar 2015, 20:00h

Kunstraum Sellemond
Puchsbaumgasse 1C
1100 Wien

Elena Gabbrielli, Flöte >>
Gina Mattiello, Konzeption, Stimme
Petra Stump & Heinz-Peter Linshalm, Bassklarinetten

Rebecca Saunders, Caerulean (2010/11)
Beat Furrer, auf tönernen füssen (2001)
Klaus Lang, weisse schatten (2008)
Reinhold Schinwald, nICHt (2013)
Christoph Herndler, quicksand (2010)
Zesses Seglias, lone(singless)ness (UA)
Jorge Sánchez-Chiong, for albert ayler (2004)
Christoph Herndler, apallisches Syndrom (UA)

Eine Kooperation von Kunstraum Sellemond, Verein FAIMME & Verein auf Grund.

Das Programm präsentiert sprachbezogene Kompositionen von Beat Furrer, Reinhold Schinwald, Zesses Seglias, Rebecca Saunders und Christoph Herndler: In Zwiesprache mit den Texten stehend, fördern sie ihre immanent musikalischen Aspekte zutage oder begreifen sie als Initialpunkt. Die vom Duo Stump-Linshalm in Auftrag gegebenen Miniaturen und musikalischen Destillate von Klaus Lang, Christoph Herndler und Jorge Sánchez-Chiong bilden dazu einen Kontrapunkt und sind Kammermusik in ihrer intimsten Form.

Karten unter gina.mattiello@chello.at
Eine Kooperation von FAIMME, Verein Auf Grund und Kunstraum Sellemond.
Besonderer Dank an Wien 7. Bezirk – Kultur, SKE-Fonds, AKM.

Zur Werkzeugleiste springen