Theater

“spielen – ist kommunikation mit der inneren welt der figur, mit den partnerInnen und beim theater immer auch mit dem publikum. abstrakter inhalt wird verkörpert – im extremfall so stark, dass die grenzen zwischen spiel und (scheinbarer) realität verschwimmen.”
“schreiben – an einem ende beginnen und eine reise in unbekannte welten wagen. am ende kommt ein stück heraus.”
Petra Nickel

Zur Werkzeugleiste springen