PUBLIC ACCESS

KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM STEIERMARK
Über die „Kunst da draußen“ reden
Eine Diskussionsreihe des Instituts für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark

Ziel der Diskussionsreihe PUBLIC ACCESS ist es, die Möglichkeiten, Entwicklungen, Anforderungen und Problemstellungen, die sich in Zusammenhang mit Kunst im öffentlichen Raum ergeben, mit einem engagierten, jungen Publikum in entspannter Atmosphäre zu diskutieren. Geplant ist eine intensive Auseinandersetzung in kleinerem Kreis mit jungen Menschen aus verschiedenen Ausbildungswegen, die über entsprechende Vorbildung im Bereich Kunst verfügen. Nicht die Erziehung eines neuen Museumspublikums steht im Vordergrund, sondern die Schärfung der Wahrnehmung und die Fokussierung darauf, was im öffentlichen Raum passiert.

4. Veranstaltung
Zeit: Montag, 12 | 01 | 2009, 19 Uhr
Ort: Souterrain des Grazer Künstlerhauses
Burgring 2, 8010 Graz

OFF-SZENE WIEN

Diskussion mit Pamela Bartar über die Kunst im öffentlichen Raum Wien
abseits institutionalisierter Rahmenbedingungen

In Wien wurde die „Kunst auf der Straße“ verstärkt seit Ende der 1990er Jahre als Impulsgeber in Bezug auf städtische Problemfelder erkannt. Zwei wichtige Pole bildeten sich in den letzten Jahren heraus: Einerseits Projekte zwischen Kunst und Stadtteilkultur zur Revitalisierung vernachlässigter Stadtteile und Viertel, andererseits Projekte, die auf die Imagebildung durch eine Neu-Inszenierung von Räumen und Orten abzielten.
PUBLICwienSPACE.net, ein Forschungs-, Diskussions- und Dokumentationsprojekt, rief 2007 unter dem Titel „Alles PwS!“ zur Einreichung von Videodokumentationen über Kunstprojekte in der ganzen Stadt auf. Die Kunst im öffentlichen Raum wurde durch „Alles PwS!“ bewusst in einen breiten Zusammenhang gesetzt, der unterschiedlichste Interessensgruppen einlud, ihre Beiträge unter www.publicwienspace.net einzubringen. Der Call galt speziell jenen Arbeiten, die abseits institutionalisierter Rahmenbedingungen agierten, ohne jedoch öffentlich geförderte Projekte auszuschließen.
Eine der InitatorInnen von PUBLICwienSPACE, Pamela Bartar, wird im Rahmen von PUBLIC ACCESS die interessantesten Beiträge zur Diskussion stellen.

KünstlerInnen | Videodokumente

Gertrude Moser-Wagner | „Fischerstiege alter ego“, Wien, 2006

Beatrix Zobl, Wolfgang Schneider | „station 4: carina“ Wien, 1997
Freigehege | „www.wasser“, Wien, 2005
Lluis Lipp, Gabriel Hadler, Richard Nagy | „DO NOT OPEN”, 2006

http://www.publicwienspace.net

Kontakt 0316 82091 8704
M. Bajevic / E. Licha: „I did not know“. Aus: OFFSITE_GRAZ

Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark
in der Landesmuseum Joanneum GmbH
A-8010 Graz, Albrechtgasse 9/1
T +43 316 8209 18704, F +43 316 8209 18903
office@oeffentlichekunststeiermark.at

Zur Werkzeugleiste springen