GATES

KURZOPERN

Gates / Gaeste © Kristine Tornquist

Donnerstag, 14. Nov. 2013, 19:30 Uhr

Samstag, 16. Nov. 2013, 19:30 Uhr

Palais Kabelwerk, Saal 1
Oswaldgasse 35A
1120 Wien
U6 Tscherttegasse

INTERPRETEN

Gates / Gäste! Vier Operellen über Gastgeber und Gäste

Ensemble Platypus Ensemble
Theresa Dlouhy Sopran
Ingrid Habermann Sopran
Richard Klein Tenor
Johann Leutgeb Bariton
Clemens Kölbl Bariton
Francois-Pierre Descamps Dirigent
Kristine Tornquist Regie, Text, Konzept
Jakob Scheid Bühne
Markus Kuscher Kostüme
Svetlana Schwin Licht
Julia Libiseller Trickfilm
Uschi Braun Maske
Benjamin McQuade Korrepetition
Gernot Schedlberger Korrepetition
Bruno Strobl Konzept
Šimon Vosecek Konzept
Jury Everhartz Konzept, Produktionsleitung

Gates / Zwischen?Raum

PHACE Ensemble
Kaoko Amano Sopran
Levent Bakirci Bariton
Ingrid Habermann Sopran
Andreas Jankowitsch Bariton
Paul Schweinester Tenor
Andrea Tiziani Schauspielerin
Peter Pawlik Regie
Hararld Michlits Bühne
Thomas Jelinek Lichtdesign
Nora Scheidl Kostüme
Nina Sabery Maske
Peter Koger Videoprojektionen
Thomas Wagensommerer Medienprogrammierung BILL
Florian Bogner Sounddesign
Markus Urban Sounddesign
Julian Siffert Korrepetition
Georg Steker Dramaturgie, Künstlerische Gesamtleitung

Gates/ Zwischen?Raum © Nick Mangafas

PROGRAMM

Gates / Gäste!
Tore auf, die Gäste kommen! In vier Operellen, gerahmt von fünf Intermezzi, umkreist das sirene Operntheater gemeinsam mit dem Ensemble Platypus die vieldeutige Beziehung zwischen dem Gastgeber und seinen Gästen. Symbolisch spiegeln die Traumata und Freuden der Gastlichkeit zugleich die Herausforderungen, die es in einer Zeit offener, aber auch zu öffnender Grenzen zu lösen gilt.

Mirela Ivicevic
Karussell (Libretto: Radek Knapp)

Jaime Wolfson
Axi (Libretto: Antonio Fian)

Fernando Riederer
Inventur (Libretto: Brigitta Falkner)

Bernhard Lang
Monadologie XXIV… The Stoned Guest

***

Gates / Zwischen?Raum
Soziale Durchlässigkeit: Vier zeitgenössische Musiktheater-Arbeiten auf der Suche nach dem Zwischen?Raum, nach den wahrhaften Berührungspunkten der scheinbar oder tatsächlich Getrennten in unserer Nebeneinander-Gesellschaft. Gesucht werden Momente und Orte sozialer Durchlässigkeit zwischen den Kulturen, aber auch Generationen oder Lebenshaltungen innerhalb des uns umgebenden sozialen Alltags.

Jörg Ulrich Krah
Seelentore (Libretto: Susanne Felicitas Wolf)

Tamara Friebel
Wärme, ich bin wieder ganz (Video: Nathalie Latham)

Oliver Weber
Gate as my asshole (Libretto: Nurkan Erpulat)

Jorge Sánchez-Chiong / BILL
Konzept, Text, Bühne: Thomas Jelinek

Eine Produktion von sirene Operntheater – progetto semiserio – Internationale Gesellschaft für Neue Musik (IGNM). In Kooperation mit WIEN MODERN und dem Palais Kabelwerk, mit Förderung der Kompositionsaufträge durch die Ernst von Siemens Musikstiftung.

Zur Werkzeugleiste springen